So sicher ist Container-Investment mit CARDO – ein garantierter Rückkaufswert Ihrer Container ist bei uns sichergestellt.

Garantierter Rückkaufswert

Was passiert mit den gekauften Containern nach Ende der Vertragslaufzeit – und wie wird die Sicherheit Ihres Investments garantiert?

Jahrelang schwimmen die Container, in die Sie investiert haben, um die ganze Welt und transportieren Fracht von A nach B, während Sie von CARDO regelmäßige Einnahmen für Ihr Investment erhalten. Nach Ablauf der festgelegten Mietzeit bleiben Sie als Investor keinesfalls auf den Schiffscontainern sitzen. Nach Vertragsende können die Investoren die Container zu einem vorher festgelegten Preis wieder an CARDO verkaufen. Dafür wird ein garantierter Rückkaufswert angeboten.
Ist ein garantierter Rückkaufswert vertraglich festgelegt, stehen die Erträge aus der Kapitalüberlassung von vornherein fest. Der gesamte Ertrag ergibt sich aus den Mietraten, die dem Investor vierteljährlich zufließen, und dem Rückkaufspreis abzüglich der Investitionssumme. Der Investor hat zudem auch den Vorteil – da die angeschafften Container an Wert verlieren – von den Mieteinkünften Abschreibungen abzusetzen.

Ihre Sicherheit als Investor

In CARDO finden Sie nicht nur einen erfahrenen Partner für Verwaltung und Vermietung der Container, sondern auch einen sicheren: Denn ein garantierter Rückkaufswert ist bei uns sichergestellt.

Rücknahme der Container: Sichern Sie sich den Rückkaufswert

CARDO garantiert den Rückkauf Ihrer Container nach Ablauf der Vertragslaufzeit. Die maximale Mietzeit beträgt zunächst 5 Jahre, was dem Investor eine vergleichsweise kurze Kapitalbindung ermöglicht. Spätestens 6 Monate vor Beendigung des Mietvertrages erklärt der Investor, ob er das Rückkaufangebot in Anspruch nimmt.

Entscheiden Sie sich für die Option zum Rückverkauf an CARDO, wird der Rückkaufswert an Sie als Investor nach Beendigung des Mietvertrages überwiesen und die Frachtcontainer gehen dann in den Besitz von CARDO über. Damit endet das Container-Investment. Der Rückverkauf ist eine Option und somit nicht bindend, das heißt, der Investor muss die Container nicht an CARDO verkaufen. Sie als Investor und Containereigentümer können sich ebenso dafür entscheiden, die Container z. B. in eigener Regie zu vermarkten. Nach Beendigung des Mietvertrages ist die Gestaltung sowie der Abschluss eines Anschlussvertrages mit CARDO ebenfalls eine mögliche Variante.